Leichtathletik beim OSC 04 Rheinhausen:


Sport- und Spaß im sozialen Miteinander.

Die Leichtathletik gehört zu den ältesten und erfolgreichsten Abteilungen des OSC 04 Rheinhausen, dessen Wurzeln bis in das Jahr 1904 zurückreichen. 110 Kinder und Jugendliche sowie 60 Senioren gehören zur Zeit der Abteilung an und betreiben Leichtathletik in den unterschiedlichsten Disziplinen. Unterstützt werden sie dabei in den Sporthallen und auf den Sportplätzen von kompetenten, erfahrenen und engagierten Übungsleitern.

Was zeichnet unseren Verein aus?

Wir wollen nicht einfach nur ein Sportverein zu sein, sondern versuchen auch der gesellschaftlich-sozialen Seite des Sports gerecht zu werden. So können wir einerseits darauf verweisen, dass unsere Leichtathleten in allen Leistungsbereichen – von der Kreis- bis zur Landesebene – ein Wörtchen mitreden. Andrerseits zeichnen wir uns aber auch gerade durch unsere sportübergreifenden gemeinschaftsfördernden Aktivitäten aus. Beispiele sind hier Besuche von Kletterparks, gemeinsames Kochen und Backen, Zeltlager, Besuche von großen Leichtathletikveranstaltungen und nicht zuletzt die jährlich veranstalteten Zeltlager. Wir vermitteln unseren Kindern und Jugendlichen über und durch den Sport soziale Erfahrungen und schaffen so Lebensperspektiven gerade in Duisburg-Rheinhausen. Auf diesem Wege sind wir sicher, einen Beitrag dazu leisten zu können, die persönliche und soziale Lebensqualität unserer Kinder und Jugendlichen zu verbessern. Nicht zuletzt, weil Sport als herausragende gesundheitsfördernde Maßnahme immer schon zur Steigerung von Lebensqualität beiträgt.

Unser Profil

Olympische unter sich Leistungsförderung von besonders talentierten Athleten beim OSC: z.B. Robin Mainka (OSC 04 Rheinhausen, jetzt LAV Bayer Uerdingen/Dormagen; hier mit Robert Harting, Olympiasieger 2012, Weltmeister 2009, 2011 und 2013 im Diskuswurf)

Der Gedanke der Integration / Inklusion - unsere 6fache Deutsche Meisterin 2015 im Deutschen Gehörlosen Sportverband / Leichtathletik für Rheinkraft Neuss startende Alessia Melchiorre

Spaß und Sport beim OSC: eine unbedingte Einheit nicht nur bei der Förderung der Kleinsten.

Gemeinsam stark sein beim OSC: Im Verein individuelle Stärken – nicht nur im Sport - entdecken und ausbauen.

In der Seniorenleichtathletik - Teilnahmen an Laufveranstaltungen, unter anderem, den OSC-Sparda Lauf, an Werfertagen, Kreis-, und Westdeutschen Meisterschaften.

Nach Möglichkeit Trainingslager zur Förderung der sportlichen Leistung und der sozialen Kompetenzen beim OSC (hier z.B. Trainingslager auf Norderney in 2011)

Breite Förderung in vielen Bereichen beim OSC: Vielseitiges Angebot in (fast) allen Leichtathletik-Disziplinen (Laufen – Werfen – Springen).

Organisation und selbständige Durchführung von Sportfesten und Laufveranstaltung: unser seit 2015 stattfindendes Familiensportfest und der SOS - Kinder laufen für Kinder- Spendenlauf.

Allgemeines

Auf den folgenden Seiten möchten wir euch den Verein, genauer gesagt die Leichtathletikabteilung, genauer vorstellen.

Die Abteilung besteht aus einem Jugendbereich mit ca. 110 Mitgliedern und den Senioren mit etwa 60 Mitgliedern (Stand: Januar 2015).

Die aktiven Athleten der Jugend werden durch ein siebenköpfiges Trainerteam betreut. In den Frühjahr-, Sommer- und Herbstmonaten wird das Training auf der städtische Bezirkssportanlage an der Gartenstraße durchgeführt. In den Wintermonaten findet das Training in verschiedenen Sporthallen in Rheinhausen statt.

Die Kinder und Jugendlichen nehmen bereits ab der Bambini-Gruppe an Wettkämpfen teil. Wobei natürlich der weitaus größere Teil der Wettkämpfe erst ab dem Altersbereich w/m Jugend U10 stattfindet.

Der Verein hat eine lange Tradition und Geschichte, die wir hoffen auch in Zukunft weiter erfolgreich fortführen zu können.

Sie haben Fragen

Unsere Anrufbeantworter ist rund um die Uhr geschaltet (02065) 4119908 oder  Kontakt