Persönliche Bestleistungen und Vereinsbestleistung in Mönchengladbach

Beim 32. Pfingstsportfest in Mönchengladbach erzielten die vier OSC-Athleten ausgezeichnete Platzierungen und verbesserten ihre persönlichen Bestmarken zum Teil deutlich.

Vor allem mit Mark Lehnhard (M15) dürfte Trainer Klaus Laur besonders zufrieden sein. Sein Schützling brachte das Kunststück fertig, in allen drei absolvierten Disziplinen persönliche Bestleistungen zu erzielen und erreichte im Kugelstoßen sogar mit 6,85 m den ersten Platz (Weitsprung 4,47 m, 100m 13,57 sec). Tolle Platzierungen erreichte auch Moritz Friemel (mJ18), der ebenfalls im Kugelstoßen siegte (11,63 m), im Weitsprung Zweiter (5,49 m) und im 100-m-Lauf Dritter wurde (12,25 sec). Auch Julia Fischer (W14) zeigte im Weitsprung (3,97 m) und im 100-m-Lauf (14,09 sec) schöne Leistungen und erzielte Mittelfeldplatzierungen.

Mit von der Partie war auch Alyssa Tagbo (W14), die in gewohnt souveräner Manier in drei von vier Disziplinen ihre Wettbewerbe beherrschte und überlegen gewann: im Kugelstoßen mit 12,37 m, im Weitsprung mit 5,12 m und im 100-m-Lauf mit neuer Vereinsbestleitung in 13,19 sec. In der für sie noch sehr ungewohnten Disziplin 80-m-Hürden wurde sie mit sehr achtbaren 13,48 sec Dritte.

Zurück

Fragen?

Unsere Anrufbeantworter ist rund um die Uhr geschaltet +49 (0) 2065 4119908 oder   Kontakt